Papiertests

Ein unermüdliches Problem eines Malers ist das Papier. Es gibt es in endlosen Ausführungen und Preisklassen und jedes einzelne eignet sich für bestimmte Dinge gut, für andere schlecht. Um euch einen kleinen Eindruck von Papieren aus meiner Sammlung zu geben, möchte ich kleine Papiertests durchführen. Diese werden im Wesentlichen aus den folgenden Punkten bestehen:

  1. Informationen zum Papier: Name, Struktur, Preis
  2. Test mit Bleistift: Skizzieren & Radieren
  3. Test mit Fineliner: Lineart
  4. Test mit Tuschefeder: Lineart
  5. Test mit Farbstift: Linien & Schraffur
  6. Test mit Aquarell: Fläche, Nass-in-Nass, Schichten

Seid euch bewusst, das dies meist nur ein kurzer und subjektiver Eindruck ist und ihr ein Papier anders erleben könnt oder sich der Papiertest im längeren Gebrauch als Falscheinschätzung entpuppen kann.

Übersicht bisheriger Tests

Eine nach Verträglichkeiten sortierte Übersicht gibt es hier.

Verwendete Materialien

Das Papier wird sinnigerweise immer anderes sein, die restlichen Materialien gleichbleibend. Ich verwende:

  • Druckbleistift mit 0.5 HB Minen
    • bis zum Papiertest GERSTAECKER Spiral-Skizzenbuch Rotring Tikky Druckbleistift mit 0.35 HB Minen
  • Standardgraph Tec Pen 0,1
  • Rohrer & Klingner Zeichentusche Schwarz
  • Polycolor Farbstifte
  • Schmincke Akademie Aquarell
  • Reeves Gouache
    • Gouache gehört (noch) nicht zum Standard-Test, dennoch versuche ich die Erkenntnisse nachzureichen, wenn ich das Papier für Gouache verwende.