Papiertest: Reflex da capo 165

Infos über die Papiertests und die verwendeten Materialien findet ihr hier.

Das heutige Papier

Reflex da capo 165g/m² (17×24 cm, 20 Blatt, 2,96€ bei Gerstaecker)

Beschaffenheit

Der Block ist nur einseitig, jedoch an der breiteren Seite verleimt. Das Papier ist leicht creme farbig mit sicht- und fühlbarer Strukturierung.

Verträglichkeitstest

Papiertest
Bleistift

Sehr weiches Skizzieren möglich, Spitze drückt nicht ein und wird nicht von der Struktur gestört, geht problemlos. Auch beim Radieren bleiben nur bei großen Druck Schatten über.

Fineliner & Tuschefeder

Beides ohne Schwierigkeiten. Auch hier ist die Struktur keinerlei Hindernis.

Farbstifte & Aquarell

Farbstift deckt erstaunlich gut, aber es ist einiges Schichten nötig, was wiederrum zu recht leichten Verschmieren führt.

Aquarell hat mich etwas gebraucht, bis ich verstanden habe, das die Farbe recht langsam auftrocknet und deswegen etwas Geduld angesagt ist. Dann ist aber jede Technik, von sehr trocken für schöne Strukturen bis hin zu nassen Verläufen alles drin. Die Farben trocknen etwas gedeckter auf.

Gouache

Geht genauso wie Aquarell.