Papiertest: No 3 Aquarell von Gerstaecker

Infos über die Papiertests und die verwendeten Materialien findet ihr hier.

Das heutige Papier

No 3 Aquarell von Gerstaecker 200 g/m²

Ich habe mir hier das Probepack der Gerstaecker Papiere gekauft (siehe hier), hier bekommt man 5 verschiedene Papiere für 4,10€ in A6, wunderbar zum testen. Und wer in Kakao-Karten interessiert ist, kann das Papier sogar für Karten verwenden.

Beschaffenheit

Reinweißes Papier, das sich durch seine Papierdicke für Aquarellpapier etwas dünn anfühlt. Die Strukturierung ist sichtbar, die Oberfläche fühlt sich jedoch eher glatt an.

Verträglichkeitstest

Bleistift

Bleistift ist okay, Struktur stört nicht bis kaum. Skizzieren ist gut möglich, meine HB Mine ließ sich aber leicht verwischen. Außerdem hinterlässt Radieren sehr deutliche Schatten.

Fineliner & Tuschefeder

Beides einwandfrei. Sehr feine Linien durch eher glatte Strukturierung möglich.

Farbstifte & Aquarell

Der Farbauftrag von Farbstiften ist gut, aber durch die Struktur nicht deckend.

Aquarellfarben haben hohe Leuchtkraft, lassen sich aber nicht ganz einwandfrei verarbeiten, gleichmäßiger Farbauftrag gelang mir nun eher nicht. Nasstechniken funktionieren, bringen das Papier aber geringfügig zum wellen – ggf. liegt das aber auch an der Kopfverleimung des Probeblocks.