Papiertest: No 1 Skizzen von Gerstaecker

Infos über die Papiertests und die verwendeten Materialien findet ihr hier.

Das heutige Papier

No 1 Skizzen von Gerstaecker 90 g/m² (Verschiedene Ausführungen; DIN A 4 120 Blatt für 9,15€ bei Gerstaecker)

Ich habe mir hier das Probepack der Gerstaecker Papiere gekauft (siehe hier), hier bekommt man 5 verschiedene Papiere für 4,10€ in A6, wunderbar zum testen. Und wer in Kakao-Karten interessiert ist, kann das Papier sogar für Karten verwenden.

Beschaffenheit

Das Papier ist sehr glatt, keine sichtbare oder spürbare Körnung, die Papierfarbe ist nicht reinweiß sondern sehr leicht gelblich abgetönt.

Verträglichkeitstest

Bleistift

Wie von einem Skizzenpapier zu erwarten geht Bleistift sehr gut, skizzieren geht sehr weich und gut. Radieren hinterlässt merkbare Schatten.

Bleistift
Fineliner & Tuschefeder

Geht beides sehr gut, der Fineliner schwebt übers Papier. Die Feder blieb mir wenige Male hängen, trocknet aber trennscharf auf. Trotz der dünnen Papierbeschaffenheit drückt nichts auf die nächste Seite durch.

Fineliner und Tusche
Farbstifte & Aquarell

Farbstifte gehen sehr gut. Aquarell funktioniert erstaunlich gut; das Papier wellt sich erwartbarerweise, aber es rippelt sich nicht auf. Es ist möglich, Farbe zu schichten und wieder abzuheben; nasse Techniken wird das Papier nicht mitmachen.

Farbstifte
Aquarell